Telefon:

0261 18901
0261 31676


Unsere Sprechzeiten:

Mo, Di, Do
7.30 Uhr - 12.00 Uhr
12.30 Uhr - 16.30 Uhr

Mi, Fr
7.30 Uhr - 12.30 Uhr


Bitte beachten Sie auch den
Notdienstplan.

Leistungsspektrum unserer Praxis für Orthopädie in Koblenz


Hier finden Sie einen Überblick der angebotenen Leistungen der Praxis Dr. Dyck, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Koblenz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich bei uns melden und einen Termin vereinbaren.

dyck_team_arzt
dyck_knie_test

Hinweis für gesetzlich und privat versicherte Patienten:


Wir behandeln sowohl gesetzlich als auch privat versicherte Patienten. Einige Leistungen werden jedoch nicht oder nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Natürlich informieren wir Sie hier von Fall zu Fall und klären Sie über entstehende Kosten auf.


Unsere Leistungsschwerpunkte: Fuß - Knie - Schulter - Wirbelsäule bzw. Rücken


Orthopäde Koblenz Fuß
 Orthopäde Fußspezialist Koblenz
Orthopäde Koblenz Knie
Orthopäde Rücken Koblenz

Ambulante Operationen


Unser Schwerpunkt liegt in der arthroskopischen Chirurgie. Wir führen jeden Tag mehrere arthroskopische Operationen im Bereich der Schulter-, Knie-, Sprung-, Ellenbogen- und Handgelenke durch. Hand- und Fußchirurgie sowie minimalinvasive Behandlungen von Wirbelsäulenerkrankungen gehören ebenfalls zur unseren Stärken.

dyck_team_op
orthopaedie_bank
orthopaedie_knie4

Die Operationen finden in meiner Praxis statt. Anästhesie Team Dr. Busch / Stienen.
Sie werden hier auf hohem hygienischem Standard wie im Krankenhaus operiert. In der Aufwachphase stehen mehrere Ruheräume zur Verfügung. Die Nachsorge wird dann weiter in meiner Praxis durchgeführt.


Ultraschalluntersuchungen


  • Digitale Röntgenaufnahmen des Bewegungsapparates

  • Intravenöse Schmerztherapie

  • Therapie der Wirbelsäulenerkrankungen

  • Laboruntersuchungen

  • Infusions- und Aufbaukuren

  • Magnetfeldtherapie

  • Diagnostische und therapeutische Infiltrationen

  • Schmerztherapie

  • Chirotherapie

  • Manuelle Medizin

  • Gutachten

  • Berufsgenossenschaftliche Unfallbehandlung

  • Knochendichtemessung (DXA)
    Hier wird die Knochensubstanz an den Stellen, wo die Gefahr für Brüche besonders hoch ist, gemessen. Aus den Ergebnissen lassen sich zuverlässige Aussagen über die Notwendigkeit einer gezielten Osteoporosetherapie ableiten. Dieses Messerfahren ist als einziges anerkannte Grundlage internationaler Therapieempfehlungen.